Startseite

Unsere Braugänge

Les Lèvres Rouges (Amber)

Die Geschichte um das Amber beschäftigt unseren Brauschmied. Fasziniert liest er sich in alles ein, was er zu dem Thema zu lesen findet. Und er findet viel. Ittingen, Baar, Felsenau, Appenzell, sie alle brauen ein Bier unter dem Namen "Amber". Doch viel wichtiger als die Konkurrenz, ist die Vision, die Vorstellung, nein die VERHEISUNG, wie ein Amber zu sein hat. Die Farbe: klar, amber. Geruch: klassische fruchtige Hopfennote, vielleicht sogar untergärig? Geschmack: caramel, malzig, leichte Bittere, die gerne auch etwas nachhängt. Doch woher kommt diese Vision zu uns?

Nummer
BG19-22
Freigabe
2020-04-04
Menge
8l in 5dl Flaschen

Henry Spezial

Hat jemand Ginger Ale gesagt? Ja, nämlich unser guter Freund Henry Gillis, als wir ihn auf einen Bierwunsch angesprochen haben. Was sollen wir dazu noch sagen? Nur war uns das klassische Ginger Ale doch etwas zu einfach. Wir haben es also unter Umständen etwas übertrieben. Dieses Bier ist nicht nur ein Ginger Ale. Es ist eher ein GINGER ale. Es wurden ca. 14g/l Ingwer in dieses Bier geknallt. Das resultat nach 8 Monaten Reifung? Ein wunderbares, klares und bissiges Ale mit einem Hauch von Ingwer. Dieses Bier hat hoffentlich nicht nur uns erfreut, lieber Henry.

Nummer
BG19-12
Freigabe
2020-04-04
Menge
10l in 5dl Flaschen

Erdbeeri BB

Auf der Basis von eines Lieblingsrezepts der Brauzeugen, wurde ein kleines Experiment durchgeführt. Das Büro Bier wurde zum Erdbeeri BB. Wie andere BB, braucht dieses Bier Liebe und Pflege und kann auch etwas übertrieben aufbrausend und schäumend wüten.

Nummer
BG19-21
Freigabe
2020-04-04
Menge
2l in 5dl Flaschen

Wacken Bayrisch Hell

Wie die ältere Schwester aus BG19-05, ist auch dieses nach dem selben Rezept für ein Bayrisches Helles gebraut. Dieses Bier hat uns jedoch in einem Fass auf der Pilgerstrecke nach Wacken begleitet. Es war wunderbar.

Nummer
BG19-16
Freigabe
2020-04-04
Menge
18l im Fass und 3.5l in 5dl Flaschen

Holy Grale (IPA)

Ein blumiges Bier, mit etwas mehr Prozent. Trinkt sich leicht, macht Glücklich und ist seit der Craftbierrevolution nicht mehr aus der Bierkultur wegzudenken. Wird zwar von allen geschätzt und gern getrunken, nur finden es die Brauzeugen einen etwas langweiligen Bierstil. Darum hält sich die Anzahl der IPA-Braugänge in Grenzen.

Nummer
BG19-15
Freigabe
2020-04-04
Menge
2.5l in 5dl Flaschen

Herz Schmärzen

Es ist Herbst, die Abende sind warm, das Bier ist stark. Und die Jungen treffen sich auf den Wiesen um zu trinken. Rotgülden leuchtet es im Glas, gedeckt von einem feinporigen Schaum. Die Nase lässt die Süsse und die Stärke schon vermuten. Es zeigt beim Antrunk den Malzcharakter, welcher beim Abgang durch eine leicht bittere Hopfennote abgelöst wird. Zitat Josua: "De Nachtrunk isch huere geil."

Nummer
BG19-04
Freigabe
2019-12-01
Menge
7.5l in 5dl Flaschen

Goldrausch Golden Ale

Und es schäumt die Blase der Braumeister im Glase... Dieses Bier ist eines der eher unliebsamen Kinder aus dem Keller der Brauzeugen. Es schäumt. und schäumt. Schlimmer als der Brauzeuge Skalar, wenn er mal wieder beim Abfüllen eine Ladung Wasser über sich schüttet.

Nummer
BG19-18
Freigabe
2019-12-01
Menge
10l in 5dl Flaschen

#2C1C14 Bunker

Lagerbier, dunkel. Diese zwei Eigenschaften bringen unserem Brauzeugen Matthias aka Skalar aka EXperte die Tränen in die Augen. Freudentränen, versteht sich. Die zu erwatenden Eigenschaften dieses Biers sind simpel: Dunkel, klar, leicht, fester Schaum und milde Hopfennote. Der Malzkörper fällt durch die leichten Röstaromen auf, gibt jedoch der leichten Bittere und den lagertypischen Hopfenaromen den Vortritt. Eine offene Frage bleibt: Wie konnte dieses unscheinbare Bier Skalars bedingungslose Liebe gewinnen? Antworten finden wir sowohl in Skalars trinkgeschichte als auch in seiner generellen Art. Das Bier soll so einfach sein, dass es zu seinem Gemüt passt. Und der hellste ist er bekannter weise auch nicht.

Nummer
BG19-10
Freigabe
2019-12-01
Menge
7.5l in 5dl Flaschen

Red Alert Amber

Besonderheit: Zwei Releases Saufen & C & C. RTS und Bier passt wie Netflix und Chill. Das ist eine Wahrheit, die jede anständige Studentenwg in Rapperswil (und Jona) in den 2010er Jahren gelernt hat. Nur haben die Brauzeugen immer lieber gesoffen als gespielt und darum brauen sie heute Biere wie dieses. Natürlich ist dieses Bier ein Wiederspruch. Amber Bier und trotzdem untergährig? Das geht nur in der Schweiz. Bekannte Vertreter finden sich bei vielen Traditionsnrauereien in der Schweiz. Das bekannte "Ittinger" von der Brauerei Heineken (Chur) ist ein Paradebeispiel für ein Schweizer Amber. Unser Red Alert ist es natürlich auch.

Nummer
BG19-13
Freigabe
2019-12-01
Menge
5l in 5dl Flaschen & 5l in 5dl Flaschen

Bock 'n' Roll Zelebrator

"Hard as a Rock" krächts Brian Johnson auf Ballbreacker aus meinem Speaker. Bierglas fest im Griff, Augen zu, sitz ich auf dem Sofa. Bock'n'Roll life, motherfuckers. Manchmal muss es einfach nur stark sein. Und dann trifft man die Legenden des Rocks nicht nur auf dem Plattenteller sondern auch im Geist. Das zugrundeliegende Rezept zu diesem klassischem (Doppel-) Bock begleitet die Brauzeugen seit den ersten Tagen bei der VSHSR Brauerei. Es ist ein Starkes Festbier und benötigt unbedingt eine lange Reifung um die, bei der Gährung entstandenen, Jungbuquetstoffe abzubauen. Es eignet sich zum trinken in geselligen Runden und an spätem Abend in dunklen Räumen mit Zigarren und etwas Polemik.

Nummer
BG19-17
Freigabe
2019-12-01
Menge
7.5l in 5dl Flaschen

Bavarian Hell

Von Klöstern und Königen: In Bayern wurde das Lagerbier erfunden. Mit Eis gekühlt wurde dort seit langem untergärig gebraut und gelagert. Das Bier dort war so gut, dass die ganze Welt nach Weihenstephan Braukunst studieren ging. Auch das Pils wurde von einem bayrischen Export-Brauer erfunden. Oder die erste Kühlmaschine der Welt wurde für die Spaten-Brauerei gebaut. Es gäbe viel zu erzählen. Aber nun zum Bier: vollmundig und süffig, weniger bitter und unglaublich schnell ausgetrunken.

Nummer
BG19-05
Freigabe
2019-07-11
Menge
17l in 5dl Flaschen

Eau de Cologne

Aus Köln kommt dieser Bier-Stil: Eigentlich ein Ale, das sich wie ein Lager trinkt und im Abgang an das weinige Rheinland erinnert. Geliebt von Kennern und Kölnern, belächelt von den andern. Es wird aus kleinen Gläsern getrunken, die der Köbes ruck-zuck auswechselt.

Nummer
BG19-06
Freigabe
2019-07-11
Menge
14l in 5dl Flaschen

Ich will Lager

Es schreit nach Sommer, Zelt und Grill. Ein typisches Lager, welches an die schönen Hügel der Tschechischen Republik erinnern. Klar, Goldgelb und ein weisser Schaum lassen die Inspiration erkennen. Beim ersten Einatmen zeigt sich, dass es nicht nur optisch die Inspiration in Böhmen gesucht wurde. Die typischen Hopfennoten drücken über die leichte, fast verschwindende Malzcharakteristik drüber. Dieses Bier löst für den Brauzeugen Skalar immer Heimweh aus. Nicht, weil er Tscheche ist, oder mit herbem Pils aufgewachsen ist. Nein, nur weil er in einem Bier die selbe Bitterkeit sucht, wie er sie in seinem Alltag auch findet. Biere von diesem Stil werden ausserhalb der Schweiz gerne auch "Pils" oder "Pilsner" genannt. Sie zeichnen sich eigentlich durch die optimierte Produktion aus. - Standartisierter Alkoholgehalt bei ca. 5% vol. - Klar oder sogar filtriert. - Aromatische Hopfennote und eine passende Bitterkeit.

Nummer
BG19-02
Freigabe
2019-04-06
Menge
10l in 5dl Flaschen

Wolowit

Ein leichtes Weissbier nach belgischem Vorbild. Erstaunlich klar und mit stabilem Schaum überzeugt das Wolowit optisch. In der Nase fallen zuerst die zurückhaltenden Weissbiernoten auf welche durch Koriander und Orangenschale untermalt werden. Der erste Schluck überrascht mit einer unerwarteten Spritzigkeit. Die Würzung mit Koriander, Hopfen und Orangenschale treten nun deutlicher hervor. In der Geschichte der Brauzeugen hat das Wit einen Besonderen Stellenwert. So ist es das Bier, welches von Gwen und Josua zum ersten Mal alleine gebraut wurde. Ebenso ist es das erste Bier, bei dem sowohl der Schaum und die Klärung nach Wunsch geglückt sind. Wie alle Weizenbiere stellt das Wit einige Herausforderungen an den Brauer. Es ist so nicht einfach, die Maische nach dem Brauen abzuläutern, da dem Weizenmalz die nötige Spelze fehlt. Es droht daher, dass das Abläutern unnötig viel Zeit in Anspruch nimmt. Klassisch werden Witbiere, wie auch andere Belgische Biere, mit anderen Gewürzen als nur mit Hopfen gewürzt.

Nummer
BG19-01
Freigabe
2019-04-06
Menge
10l in 5dl Flaschen